Aktuelles

Ausstellungsansicht Birgit Krüger

11.12.2021 – 16 Uhr – Filmvorführung von „Kunst kommt aus dem Schnabel“ im Kino FSK

Der Verein Außenseiterkunst in Berlin zeigt den Dokumentarfilm über die Kunstwerkstatt für seine Mitglieder. Da noch Plätze frei sind, können sich Interessierte melden und sich ein kostenfreies Ticket reservieren. Tel: 030 – 375 986 52 (bitte nicht auf den AB sprechen) oder kunstwerkstatt@mosaik-berlin.de. Es sind 20 freie Tickets vorhanden. Ab ca. 17.45 Uhr wird es ein Q & A mit der Regisseurin und Suzy van Zehlendorf geben.

Adresse des Kinos FSK: https://fsk-kino.peripherfilm.de/

„Het nieuwe geniaal“ in Belgien – mit Installation und Zeichnungen von Adolf Beutler

vom 16.10.2021 bis 9.1.2022

2021 – vergangene Ausstellungen und Projekte

Eigensinn:ich

Eine Gemeinschaftsausstellung der Kunstwerkstatt Mosaik Berlin mit der Psychiatrischen Tagesstätte Remise und dem Edmund Willi-Haus Spandau. Weitere Informationen unter https://kulturhaus-spandau.de/ev_place/galerie-kulturhaus/. Die Künstler*innen werden zur Vernissage anwesend sein. Bis 27. Oktober 2021! Eröffnung am 29. Juli 2021 um 18 Uhr in der Galerie Kulturhaus Spandau:

5 Minuten-Zeichnungen

im Café Kunsthaus Blisse mit Arbeiten aus dem Kunsthafen Imperfekt und dem Atelier Blisse. Weitere Informationen unter https://www.kunstwerk-blisse.de/. Die Künstler*innen werden zur Vernissage anwesend sein. Bis Oktober 2021. Eröffnung am 8. Juli 2021 um 17 Uhr

geschichtet

Galerie andererseits, Bernau, bis Oktober 2021, Ausstellung von Zeichnungen unserer Künstlerin Birgit Krüger mit den beiden Lobetaler Künstlern Alfred Teufelt und Günter Krug. Weitere Informationen unter https://www.facebook.com/galerie.andererseits/

seit 12. August bundesweit im KinoTermine unter: https://fsk-kino.peripherfilm.de/peripher-filmverleih/im-kino/#kunst-kommt

FILM: Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist

Die Filmdokumentation über die Kunstwerkstatt-Künstler*innen von Sabine Herpich

Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist, Dokumentarfilm, D 2020, 106 Minuten, deutsch mit englischen Untertiteln, Regie: Sabine Herpich, mit Adolf Beutler, Suzy van Zehlendorf, Till Kalischer, Gabriele Beer, Laura Nieße, Nina Pfannenstiel u.a.

Der Film wurde ausgezeichnet mit dem Preis des dokka-Festivals Karlsruhe 2020 und dem 3Sat-Preis für Dokumentarfilm 2020.

Weitere Informationen zum Film finden Sie hier: Film


Bundesweite Veranstaltungen in folgenden Kinos – in Anwesenheit der Regisseurin Sabine Herpich

  • So., 29. August um 11 Uhr, Berlin, Bundesplatzkino, mit Hauptprotagonistin Suzy van Zehlendorf
  • So., 5. September um 11 Uhr, Braunschweig (Universum), Filmvorführung und Panel mit Geyso20, Suzy van Zehlendorf und Nina Pfannenstiel
  • Sa., 11. September um 17:30 Uhr, Bremen, City46, Filmvorführung zusammen mit Blaumeier Atelier
  • vom 10. bis 12. September in Hannover, Kommunales Kino
  • vom 15. bis 19. September in Hamburg bei der Dokumentarfilmwoche
  • am 2., 7., 16. und 26. September im Filmmuseum Potsdam
  • am 10. Oktober in Regensburg in der Filmgalerie im leeren Beutel
  • ab Dezember in Freiburg im Kommunalen Kino

weitere Termine können Sie hier finden:

https://fsk-kino.peripherfilm.de/peripher-filmverleih/im-kino/#kunst-kommt